Ausflug zur Eisriesenwelt Werfen: Die größte Eishöhle der Welt

Einzigartiges Naturwunder Salzburger Eiswelten

Entdecken Sie die Eiswelten Salzburg: Die Eisriesenwelt Werfen im Pongau

Die Eisriesenwelt Werfen, auch Eisriesenhöhle genannt, zählt zu den beeindruckendsten Eishöhlen Salzburgs und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Salzburger Land. Als Teil der Eiswelten Salzburg präsentiert sie sich als das wohl gigantischste Naturwunder der Alpen weit und breit. Riesige bläulich-weiß schimmernde Eisflächen, Stalaktiten und Stalagmiten hat die Natur hier in Jahrtausenden „gebaut“. Auf einer Länge von 42 km zieht sich die Eishöhle durch das Tennengebirge und verdient damit den Titel „größte Eishöhle der Welt“.

Im Jahr 1879 entdeckte der Salzburger Naturforscher Anton Posselt die Eishöhle bei Salzburg und drang etwa 200 Meter in die Tiefe vor. Wegen der steilen Eiswand und mangelnder Ausrüstung musste er jedoch umkehren. Den Umkehrpunkt markierte er mit einem schwarzen Kreuz, dem Posselt-Kreuz. Trotz seiner Schönheit geriet der Eisriese in Vergessenheit.

Erst 1913 bezwangen Forscher, darunter Alexander von Mörk, die Große Eiswand und durchquerten den unter Wasser stehenden Sturmsee. Dahinter entdeckten sie eine riesige Halle. Diese wurde später nach Alexander von Mörk benannt, der ein Jahr später im Ersten Weltkrieg fiel.

Sein letzter Wunsch, in den eisigen Tiefen der Eisriesenwelt begraben zu werden, wurde ihm in den 1920er Jahren erfüllt. Er wurde in dem von ihm entdeckten Alexander-von-Mörk-Dom beigesetzt.

Seit 1920 ist die Höhle touristisch erschlossen und wurde im Laufe der Jahrzehnte mit immer modernerer Infrastruktur ausgestattet. Erleben Sie selbst das Höhlenwunder der Eiswelt Salzburg bei Werfen und informieren Sie sich über die Eisriesenwelt Preise und Tickets für einen unvergesslichen Ausflug.

Unsere Empfehlung

Für den Besuch in der Eishöhle benötigen Sie neben festen Schuhen auch warme Winterkleidung wie Jacke, Handschuhe und Haube. Obwohl die Eisriesenwelt-Temperatur in der Höhle das ganze Jahr über unter dem Gefrierpunkt liegt, ist der Besuch dort nicht gefährlich. Die Wege sind gut gesichert und begehbar, sodass Sie die faszinierende Eislandschaft sicher und sorglos erleben können.

Aufstieg zur Salzburger Eishöhle

Ausblick

Der Eingang zur Eisriesenwelt, auch Salzburger Eishöhle genannt, liegt hoch über dem Salzachtal. Für die gesamte Besichtigung benötigt man daher ca. 3 Stunden Zeit und körperliche Ausdauer.

Auffahrt mit der Gondelbahn

Schon die Auffahrt mit der 2015 neu eröffneten Gondelbahn ist ein Spektakel. Mit kilometerweiten Ausblicken geht es gemütlich den Berg hinauf. Am Höhleneingang angekommen, lohnt es sich vor allem bei schönem Wetter, den weiten Blick über das Salzachtal zu genießen. Der atemberaubende Blick auf die Berge des Salzburger Landes und die Burg Hohenwerfen wird Sie verzaubern.

Vom Kassahaus, wo man die Tickets für die Eisriesenwelt kaufen kann, bis zur Seilbahn und von der Bergstation bis zum Höhleneingang sind es jeweils 15 Minuten Fußweg. In der Eishöhle führt der Weg über 700 zum Teil steile Stufen hinauf und wieder hinunter.

Foto: Diego Delso (Wikipedia)

 

In der Eisgrotte Eis Riesen Welt

Eishöhle Werfen

Dann geht es in das eisige Innere des Berges, wo konstant Temperaturen knapp unter 0 Grad herrschen. Über Treppen und befestigte Wege wird man durch die Eishöhle geführt. Mit einer Gesamtlänge von 42 Kilometern gilt die Eishöhle in Werfen, die auch Salzburger Eiswelten oder Eishöle Werfen genannt wird, als die größte Eishöhle der Welt.

Tropfsteine und gefrorene Flüsse

Mitten im ewigen Eis erwarten Sie faszinierende Eindrücke, wohin Sie auch blicken. Riesige Tropfsteine, gefrorene Flüsse und hohe Eiswände schmücken die Höhle. Im Schein der brennenden Fackeln erstrahlen diese auf magische Weise. Währenddessen erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die Entstehung und Geschichte der Salzburger Eisriesenwelt.

Die gesamte Führung durch die Eisriesenwelt dauert ca. 75 Minuten. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Eisriesenwelt: Von Ende April bis Ende Oktober täglich von 8:00 bis 15:00 Uhr. Im Juli und August sogar von 8:00 bis 16:00 Uhr.

Die spektakuläre Eisriesenwelt Werfen, oft auch Eisriesenhöhle genannt, ist ein beeindruckendes Ausflugsziel bei Schönwetter wie auch bei Schlechtwetter. Sie eignet sich für Familien mit Kindern von klein bis groß.

Foto: Wildfeuer (Wikipedia)

Ihr familiäres Hotel in Salzburg

Nach einem erlebnisreichen Tag in der Eisriesenwelt Werfen erwartet Sie das privat geführte Hotel Scherer im Herzen Salzburgs. Entspannen Sie in gemütlicher Atmosphäre und lassen Sie sich von der barocken Architektur der Altstadt verzaubern. Das Hotel Scherer, ideal gelegen für Ausflüge ins Salzburger Land, freut sich auf Ihre Anfrage und darauf, Sie bald als Gast begrüßen zu dürfen.

Haben Sie Lust die größte Eishöhle der Welt die Eisriesenwelt in Werfen zu besuchen? Dann senden Sie uns jetzt eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie einfach online und sichern Sie sich einen unvergesslichen Urlaub in Salzburg.

Hotel Scherer (Aussenansicht)
Cookie Consent mit Real Cookie Banner